Therapeuten

Für Therapeuten

Demnächst online

  • Videos für Patienten

    Für Patienten (kostenlos)

    Übungen für Patienten

    Testen Sie unsere Übungsvideos aus und machen Sie sich ein Bild von unseren Übungsvideos.

  • Übungen für Patienten

    Für Patienten (Abo)

    Über 50 Übungsvideos für Sie!

    Profitieren Sie weltweit von unseren Übungsanleitungen. Über 50 Vorzeige-Videos helfen Ihnen, ein schmerzfreies Leben geniessen zu können. Seien Sie ein Teil unserer Community.

    • 1 Monatsabo nur CHF 29.-
    • 1 Jahresabo nur CHF 190.-

  • Übungen für Therapeuten

    Für Therapeuten

    Bald für Sie online

Weiterlesen: Therapeuten

  • Gelesen: 2307

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Zu den Videoübungen von Doctor Painless

Schmerz-Heilübungen für Patienten

Besonderer Hinweis:

Die Bewegungstherapie-Übungen „Painlessmotion“ sind therapeutische Übungen zur Schmerzsenkung und dienen der Aktivierung der  Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers. PhDr. Axel Dasse hat diese Übungen entwickelt und erprobt.

Die in den Videos gezeigten bewegungstherapeutischen Übungen wollen und können keine medizinische Behandlung im Sinne einer konventionellen medizinischen Diagnose oder Therapie ersetzen. Diese sind, falls erforderlich, nur durch dafür qualifizierte Therapeuten vorzunehmen.

Die dargestellten bewegungstherapeutischen Übungen haben sich als sicher und wirksam bewährt. Wer diese anwendet, tut dies in eigener Verantwortung.

Der entwickler, die Dr. phil. Axel Daase Schmerztherapie AG übernehmen keinerlei Haftung für eventuelle Schädigungen jeglicher Art die aus der Anwendung des Inhaltes der Plattform: www.doctorpainless.com und aus der Missachtung dieser Hinweise resultieren könnten.

WIRKUNGSWEISE DER BEWEGUNGSTHEAPIE „PAINLESSMOTION“

PAINLESSMOTION ist eine natürliche und hochwirksame Therapieform zur Behandlung chronischer Schmerzen am aktiven und passiven Bewegungsapparat. Diese Schmerzen sind in den allermeisten Fällen als „Warnschutzschmerzen“ zu verstehen.

Das Gehirn ist für alle Bewegungen unseres Körpers zuständig, es meldet aber auch Schmerzen, wenn es entsprechende Informationen erhält. In den Gelenken, Bändern und Faszien befinden sich Rezeptoren, die schmerzauslösende, aber auch schmerzhemmende Signale an das Gehirn senden. Ist das Bindegewebe verkürzt oder verformt, erhöhen sich die Spannungen in den entsprechenden Geweberegionen und die Druckverhältnisse in den Gelenken nehmen zu. Die Schmerzrezeptoren registrieren diese erhöhten Spannungsverhältnisse und senden entsprechende Signale über das Rückenmark an das Gehirn. Daraufhin wird ein Warnschutzschmerz ausgelöst, der den Menschen vor Schädigung warnen und schützen soll.

Der menschliche Körper ist von Natur aus bestrebt, alles zu vermeiden, was ihn in seiner Mobilität beeinträchtigen könnte. Deshalb schaltet der Körper diese „Warnlampe“ an, bevor ein Schaden entsteht. Wenn wir Schmerzen verspüren, handelt es sich folglich um einen ganz natürlichen biologischen Schutzmechanismus. In den allermeisten Fällen sind Schmerzen am Bewegungsapparat auf zu hohe Spannungs- und Druckverhältnisse in bestimmten Geweberegionen und Gelenken zurückzuführen. So kommt es zur Bildung von sogenannten Störfeldern in bestimmten Körperzonen. So entstehen diese Schmerzzonen.  

Die bewegungstherapeutischen Übungen „PAINLESSMOTION“ zielen auf die Behandlung an der Knochenhaut (Periost).  Dort befindet sich die höchste Dichte an Schmerzrezeptoren. Die Schmerzinformationen werden wie üblich an das Gehirn gesendet und das Gehirn lässt die Schmerzempfindung entstehen. Das Gehirn macht auch die Schmerzeigenschaften wie brennend, dumpf, etc. und die Stärke erlebbar. Werden nun die Rezeptoren der Knochenhaut mit einem therapeutischen Schmerzreiz (PAINLESSMOTION-ÜBUNG-Zug-Dehn-Spannung) stark aktiviert, dann aktiviert das Gehirn darauf seine Schmerzhemmung. Bei Bewegungen mit maximaler Bewegungsamplitude in den Gelenken sind die Systeme zur Schmerzhemmung besonders aktiv. Der Mechanismus lautet: „conditioned pain modulation“.

MANUELLE SCHMERZTHERAPIE NACH PHDR. AXEL DAASE

Bei chronischen Schmerzpatienten ist es ratsam, die bewegungstherapeutischen „PAINLESSMOTION-ÜBUNGEN“ unbedingt mit manuellen Schmerztherapie-Sitzungen beim Schmerztherapeuten nach der Methode Daase (wirkungsvollste Methode) oder anderen Knochenhaut-Massage-Methoden zu kombinieren.

Pro Schmerzzone werden bei gut ausgebildeten und erfahrenen manuellen Schmerztherapeuten 3-5 Therapiesitzungen benötigt.

Die Kombination beider Therapiemethoden (Manuelle Schmerztherapie und Bewegungstherapie „Painlessmotion“) ermöglichen die höchste Wirksamkeit dieser alternativen Schmerztherapie mit der grössten Nachhaltigkeit.

EINSATZ VON SCHMERZMEDIKAMENTEN

Schmerzmittel sollten nur als vorübergehende Notlösung eingesetzt werden. Bei langfristiger Einnahme sind Schmerzmedikamente schädlich und können sogar konträr wirken, also den Schmerz verstärken und weitere Schmerzen verursachen. Bitte bedenken Sie, dass Ihr Körper nur Schmerzsignale aussendet, weil etwas nicht in Ordnung ist. Warnschutzschmerzen sind durchaus positiv zu werten. Ihr Körper zeigt Ihnen auf diesem Wege, dass Sie etwas unternehmen sollten, damit keine Krankheit entsteht. Wie wissen ab heute, was zu unternehmen ist. Sollten Sie starke Medikamente einnehmen, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt oder Therapeuten das langsame Ausschleichen der Medikation.

Mit PAINLESSMOTION ZU BEHANDELNDE BESCHWERDEBILDER/KRANKHEITSBILDER:

Geordnet nach Schmerzregionen.

Anwendung für jede „PAINLESSMOTION-ÜBUNG“:

  • Übungshäufigkeit: 2 x täglich
  • Dauer der Dehnphasen 1 bis 3:  jeweils 1 Minute
  • Dauer der Dehnphase 4: 8 x bewegen in maximaler Bewegungsamplitude

Fragen?

Doctor Painless
Dr. Axel Daase Schmerztherapiezentrum
Hirschmattstrasse 15
6003 Luzern

Tel.: +41 41 410 10 22

Kontakt

  • Videos für Patienten

    Für Patienten (kostenlos)

    Übungen für Patienten

    Testen Sie unsere Übungsvideos aus und machen Sie sich ein Bild von unseren Übungsvideos.

  • Übungen für Patienten

    Für Patienten (Abo)

    Über 50 Übungsvideos für Sie!

    Profitieren Sie weltweit von unseren Übungsanleitungen. Über 50 Vorzeige-Videos helfen Ihnen, ein schmerzfreies Leben geniessen zu können. Seien Sie ein Teil unserer Community.

    • 1 Monatsabo nur CHF 29.-
    • 1 Jahresabo nur CHF 190.-

  • Übungen für Therapeuten

    Für Therapeuten

    Bald für Sie online

Weiterlesen: Allgemeine Informationen

  • Gelesen: 2440

Folgen Sie uns

Copyright © 2020 Dr. Axel Daase
Schmerztherapiezentrum
Hirschmattstrasse 15
6003 Luzern
Tel.: +41 41 410 10 22
Website by groovedan.com

Unsere Abos

Cron Job starten